• Susan Tewes

Gästewechsel in Lima und ein Virus an Bord


Wahrscheinlich hatten wir einfach zu wenig Zeit, um die schönen Ecken zu entdecken.... bei mir ist leider der Funke nicht übergesprungen. Es war unheimlich laut und ob Restaurants oder Einkaufsläden, jeder hat versucht den anderen mit seiner Musik zu überbieten. Autos Hupen unentwegt und auch sonst ist einfach alles laut (vielleicht werde ich auch einfach nur alt 🙈😬 in Bangkok hatte es mich damals jedenfalls nicht gestört) An jeder Ecke standen 5 hoch bewaffnete Polizisten, die einem nicht unbedingt ein sichereres Gefühl vermittelten. Das ist der Nachteil an so einer Kreuzfahrt. Um ein Land oder eine Stadt richtig kennenzulernen hat man gar nicht ausreichend Zeit.



Mein erklärtes Ziel Schmuck zu kaufen, habe ich schnell verworfen. Vor dem Schiff waren Stände von Einheimischen aufgebaut und noch bevor wir in die Stadt kamen, fand ich dort rosa-roten Schal aus Alpaca Wolle. Den musste ich haben! Wie findet ihr ihn? 🥰☺️



Zurück an Bord gehe ich erst einmal ins Fitnessstudio und dann in die Sauna.... (hatte ich noch nicht erwähnt das wir eine haben 😬😁) Da die neuen Gäste zu dieser Zeit das Restaurant stürmen (NOCH haben Sie Hunger 😂) bin ich alleine und habe endlich wieder Ruhe, herrlich !!


Am 15. Jan starten wir in Richtung Südsee und gleich zu Beginn heißt es wieder - Polonaise !! tutut 🥳🤩 nur dieses Mal nicht mit Freibier 🤨 was ist da los? Es ist die uns bekannte Seenotrettungsübung.


Schön, dass der Kapitän erst NACH dieser Übung verkündet, dass wir ein Magen-Darm Virus an Bord haben und die Hygienestandards hoch gesetzt werden, na Dankeschön. Dass wir uns nun an jeder Ecke die Hände desinfizieren müssen, finde ich nicht schlimm. Aber es ist gruselig zu sehen, dass es immer wieder Gäste gab, die es einfach nicht taten und noch nicht mal Verständnis hatten. Nicht nur, dass so ein Virus bei den älteren Gästen lebensgefährlich sein kann, auch unsere kommenden Hafen Aufenthalte standen auf der Kippe. Wenn ein gewisser Prozentsatz an Gästen vom Schiff infiziert ist, dürfen keine Gäste von Bord. Obwohl wir auf dem Weg zu den schönsten Destinationen waren, überschattete der Virus die Reise.



17 Ansichten

KONTAKT

schreibe mir gerne eine persönliche Mail an...

Mount Maunganui-Neuseeland-25.jpg